Über uns

Éirinn Irish Dance wurde 2007 von Christina Matthews gegründet. Anfangs bestand die Schule aus einer einzigen Klasse. Seither sind zwei Lehrerinnen dazugestossen und Éirinn Irish Dance vergrösserte sich im Laufe der Zeit auf vier Klassen. Heute zählt die Schule rund 50 Tänzerinnen und Tänzer, darunter Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene jeden Alters. Was sie alle verbindet, ist die Liebe zum Irish Dance und zur irischen Kultur.

Im Unterricht legen wir Wert auf die Förderung aller Tänzer/-innen, unabhängig von ihrem Niveau. Das Wichtigste ist für uns das Erlernen der richtigen Technik, doch auch der Spass darf beim Tanzen nicht zu kurz kommen. Wir unterrichten sowohl Solo- als auch Team-Tänze – der irischen Tradition und der Abwechslung zuliebe.

Viele unserer Tänzer/-innen können auf eine lange Reihe von Auftritten aller Art zurückblicken, darunter zum Beispiel die Fehraltorfer Highland Games und die Benefiz-Show “Dances for the Children”. Doch auch wer nur zum Spass oder für die persönliche Fitness trainieren will, ist bei uns herzlich willkommen.

Wir sind Mitglied des Dachverbandes World Irish Dance Association. Viele unserer Tänzer/-innen nehmen regelmässig an Wettkämpfen teil und treten nebst lokalen Feisanna auch an internationalen Meisterschaften an.

Unser Team

Christina Matthews, Leiterin und Lehrerin

Christina Matthews

Christina begann ihre Tanzkarriere als Kind mit unzähligen Ballettstunden an den Ballettschulen Daisy Olgiati und Vorbühne Zürich. Während ihrer Zeit am Liceo Artistico Zürich kamen etliche Stunden im Jazz und Stepptanz bei Judith Stadlin, Elfi Schäfer-Schafroth und Grazia Covre hinzu.

Ihre Liebe zum Irish Dance entdeckte Christina, als sie in Irland zum ersten Mal Kindern beim Üben irischer Tanzschritte zuschaute und kurz darauf die Show Riverdance in Zürich besuchte. Ihre Begeisterung für Irish Dance führte sie zunächst an die Continental Irish Dance Academy Luzern, später trainierte sie intensiv an der Nora Pickett Irish Dance Academy (Nora Pickett TCRG /Annie Rojahn TCRG) in Basel und Zürich und während eines eineinhalbjährigen Auslandaufenthaltes bei Dianne Newmann und Audrey Parfinowska ADCRG (Fallon Academy of Irish Dance) in Edinburgh.

Zudem  hat sie an vielen lokalen und internationalen Workshops teilgenommen (Richard Griffin ADCRG, Conor Smith, Julie Regan, Colin Dunne TCRG, Mary Sweeney ADCRG, Shane Mc Avinchey TCRG, Paraig o’Haibicin (Sean-Nos) und war auf vielen Bühnen im In- und Ausland zu sehen (Volkhaus Zürich, National Bern, Expo Yverdon…).

Mit ihren eigenen Ambitionen als Tänzerin wuchs auch Christinas Leidenschaft für das Unterrichten und Choreographieren. Im Jahr 2004 gründete sie mit drei Partnern die Elveesh School of Irish Dance. 2007 folgte die Eröffnung ihrer eigenen Schule, der Éirinn Irish Dance School. Die Schule wuchs schnell von einer überschaubaren Zahl von 7 auf über 50 Tänzer/-innen an und erlebt weiterhin regen Zulauf.

Christina ist von der Wichtigkeit guter technischer Grundlagen im Tanz überzeugt. Die Kombination von technischem Anspruch und der Leidenschaft für die irische Musik prägten ihre Weiterentwicklung als Tänzerin und Lehrerin. Sie sieht das Unterrichten/Choreographieren  als eine konstante, kreative Herausforderung, verbunden mit viel Spass und einem intensiven Work-Out. Demnach vermittelt Christina nicht nur die Technik des Irish Dance, sondern auch die Leidenschaft für künstlerischen Ausdruck im Tanz und für die irische Musik.

Nebst dem Irish Dance schlägt Christinas Herz für eine weitere Passion: Sie ist Architektin ETH und leitet seit über zehn Jahren ihre eigene Firma in Architektur Visualisierungen.

Karin Taglang, Lehrerin

Karin TaglangAuch Karin startete ihre Tanzkarriere im klassischen Ballett. Seit ihrem sechsten Altersjahr besuchte sie die Ballettschule Paratte (Lisa Paratte) in Pfäffikon ZH. Nach über zehn Jahren Ballett hat Karin im irischen Tanz ihre wahre Leidenschaft entdeckt, als sie 2012 zu Christina Matthews kam.

Seither trainiert sie intensiv an der Éirinn Irish Dance School und unterrichtet seit 2014 zwei Klassen. Ausserdem nimmt sie unter Elaine Walker (ADCRG), Victoria Reier (ADCRG) und Sharon Stenhouse (ACRG) regelmässig an internationalen Wettkämpfen teil.

Karin gewann in den Jahren 2016-2018 dreimal die WIDA German Open Championships. 2019 ergatterte sie sich zudem die Titel WIDA All Ireland Champion und WIDA Scottish Open Champion. An den Weltmeisterschaften schaffte sie es 2018 und 2019 in die Top 5.

Seit dem Abschluss ihres Anglistik-Studium an der Universität Zürich arbeitet Karin nebst dem Tanzen als freie Journalistin.

Anita Weder, Lehrerin

Anita WederDie Begeisterung für Irish Dance wurde bei Anita geweckt, als sie 2008 an der Karo-Steps Danceschool an einer Schnupperlektion teilnahm und dort ab sofort den Unterricht besuchte. 2012 wechselte sie zur Éirinn Irish Dance School und intensivierte ihr Training laufend.

Mit verschiedenen Auftritten und der Teilnahme an Wettkämpfen wurde die Begeisterung zur Leidenschaft. Seit 2019 unterrichtet sie eine Beginner-Klasse an der Éirinn Irish Dance School.

So fliessen die Freude an der irischen Musik und der Bewegung auch in den Unterricht.

Ist Anita nicht im Tanzstudio, ist sie mit dem Mountainbike oder zu Fuss in den Bergen unterwegs und freut sich an der sportlichen Herausforderung, die sie auch im Irish Dance weiterbringt. Daneben arbeitet Anita als Ökologin bei SKK Landschaftsarchitekten und setzt sich so täglich mit der Natur auseinander.